Herzlich willkommen auf der Internetseite des Heimatvereins Olpe

Zunächst einige Informationen über unsere Veranstaltungen: 

Ein schöner Erfolg war die

Wanderung „Auf dem Franz-Hitze-Pfad“ – am  7. Mai 2017.

 „70 Jahre Hofkreuz Deimel in Alperscheid 1947-2017“ 

Hofkreuz Deimel Alperscheid

Karl Josef Deimel gedenkt zusammen mit den Teilnehmern seines vermissten Onkels                  Foto Gerhard Burghaus

Ein Portrait des Sozialreformers und Priesters Prof. Dr. Franz Hitze befindet sich am Geschichtsbrunnen der Kreisstadt Olpe auf dem Kurkölner Platz. Von dort gingen 17 Wanderer nach einigen Begrüßungsworten des Wanderführers Gerhard Burghaus um 9.30 Uhr auf dem Franz-Hitze Pfad am Obersee des Biggesees entlang zur Pilgerstation 14, dem Kreuz „Zur Erinnerung“, auf dem Hof Deimel in Alperscheid. Dort erinnerte Karl Josef Deimel daran, dass dieses Kreuz vor genau 70 Jahren als ein Mahnmal gegen den Krieg errichtet wurde. Anlass dafür war, dass sein Onkel als 18-jähriger Soldat seit 1944 in Weißrussland vermisst wird. Ein Bild und der Text am Fuß des Kreuzes weisen darauf hin.

Detail vom Hofkreuz Deimel

Bild und Text auf dem Hofkreuz

Nach der kleinen Gedenkfeier lud Karl Josef Deimel die Teilnehmer zu einem erfrischenden Getränk ein. Anschließend ging es weiter durch Wälder und über Höhen der reizvollen Mittelgebirgslandschaft, nach Eichhagen und weiter bis Hanemicke. Die Wanderstrecke von 11 km wurde von allen gut bewältigt. Neben dem Gedenken in Alperscheid gab es für die Teilnehmer ausführliche Erläuterungen zu den am Weg liegenden Pilgerstationen in Ronnewinkel (Valentin-Kapelle) und Rosenthal (Marien-Bildstock) sowie zum Wegekreuz

Wegekreuz Eichhagen

Denkmalgeschütztes Wegekreuz in Eichhagen (von etwa 1900) Foto Gerhard Burghaus

und der St.-Johannes-Kapelle in Eichhagen.
In der Nähe von Franz Hitzes Geburtshaus und seiner Kapelle „Zur schmerzhaften Mutter“ endete die Wanderung mit einer Einkehr bei Speise und Trank in der Gaststube „Zum Minigolf“.  Die Teilnehmer freuen sich bereits auf eine Wanderung auf den Spuren von Franz Hitze im Jahr 2018.

Gerhard Burghaus 

 

Vorschau auf die nächsten Veranstaltungen des Vereins:

Samstag, 3. Juni 2017

Exkursion des Heimatvereins nach Limburg a. d. Lahn

Ganztagesausflug mit modernem Reisebus, Kostenbeitrag 20,– Euro pro Teilnehmer/in
Wer an der Besichtigung des Doms teilnehmen möchte, entrichtet dafür zusätzlich 3,00 Euro.

Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Einladung, die voraussichtlich in der 19. Kalenderwoche an unsere Mitglieder verschickt wird.

Auskünfte und Anmeldung bei Axel Stracke, Tel. 02761 902 300

 

Sonntag, 30. Juli, bis spätestens 9.00 Uhr – Treffpunkt Bahn-Haltepunkt ZOB Olpe
Fahrt mit dem Biggesee-Express zur
Wanderung „Jakobusweg und Höhenflug“  

Listerscheid, Petersburg, Attendorn, Windhausen, Roscheid – Einkehr; Rückkehr wird organisiert.
„Natürlich Miteinander“ – gemeinsam: Heimatverein Olpe, Verein Miteinander in Olpe, Franz-Hitze-Verein
Wanderstrecke rd. 13 km – Anmeldung beim 
Wanderführer Gerhard Burghaus, Tel. 02761 4857

 

Die Veranstaltungsreihe „Heimatnachmittage“ wird im Spätsommer fortgesetzt.

Herzliche Einladung zum 5. Heimatnachmittag 2017 am

Samstag, dem 9. September 2017 

Wir treffen uns um 15.00 Uhr  im Hexenturm – „Auf der Mauer“ zu einer Plattdeutschen Runde. hexenturmFoto Gerhard Burghaus


Anschließend gehen wir zum DRK-Mehrgenerationenhaus im Löherweg, wo wir den Nachmittag bei Kaffee und Kuchen beschließen. 

Einzelheiten erfahren Sie von Matthias Schrage, Tel. 02761 1888.

Das in der Mitgliederversammlung 2016 vorgestellte

Programm „Veranstaltungen und Termine 2017“

erhalten Sie in gedruckter Form im Stadtarchiv, in der Bücherstube Hachmann und bei Olpe Aktiv. Sie können es sich selbstverständlich herunterladen:
Siehe „Veranstaltungen“ auf dieser Homepage.

Zum Verkauf halten wir bereit

-das Jahrbuch „Olpe in Geschichte und Gegenwart 24 (2016)“ für 20,00 Euro

-den Roman „Lorna, das Hexenmädchen aus Olpe“ für 12,80 Euro

  • Bücherstube Hachmann, Frankfurter Straße, 57462 Olpe
  • Rathaus Olpe, Foyer
  • Stadtarchiv Olpe, Begegnungsstätte Altes Lyzeum 

lorna-deckblatt-1

Mit diesem Umschlagbild präsentiert sich der historische Roman
des Mitbegründers unseres Heimatvereins Josef Schmelzer (1880-1974).

Das Foto von Jörg Winkel zeigt Bürgermeister Peter Weber (2. v. r.), Stadtarchivar Josef Wermert (r.) sowie Gerhard Burghaus und Axel Stracke (v. l. n. r.) vom Heimatverein am 5. Oktober 2016 vor dem Hexenturm bei der Präsentation des Buches. Vorstellung des Romans Lorna am 05.10.2016

 

Der Vorstand des Heimatvereins für Olpe und Umgebung e. V. begrüßt Sie herzlich auf seiner Homepage. Wir bieten Ihnen dank der fachmännischen und großzügigen Unterstützung von Herrn Maik Waidmann (Werbeagentur neun a – Olpe) unsere Informationen in neuer Gestaltung und setzen die Aktualisierung laufend fort.

Aktuelle Termine und Kurzberichte finden Sie unter
Aktuelles + Veranstaltungen
in der nebenstehenden Leiste
 »»